Nachtschicht für die Haushälter der FDP im Bundestag

Ein Haushalt der verpassten Chancen

Die Haushälter der Fraktion der Freien Demokraten heute nach Verabschiedung des Bundeshaushalts 2019: Leider ein Haushalt der verpassten Chancen und vielen neuen Stellen.  Wir haben insgesamt 424 Änderungsanträge gestellt und damit ein mögliches Entlastungsvolumen von rund 14 Milliarden Euro aufgezeigt. Außerdem haben wir Vorschläge für gegenfinanzierte Investitionen in Bildung, Digitalisierung und Infrastruktur gemacht.

Doch die GroKo hat es verpasst, die gute wirtschaftliche Lage zu nutzen, um für die Zukunft vorzusorgen. Von uns gab es deshalb ein klares „Nein“ für den Haushalt dieser „großen“ Koalition!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.